Das ZASA-Projekt stellt eine Fortsetzung des Projekts „Ausbildungsoffensive Altenpflege Heinsberg dar und wurde von Juli 2016 – Juni 2018 durch das Arbeitsministerium NRW und den Europäischen Sozialfond gefördert.

Ziel des Projekts war es das Erwerbspotenzial in der Altenpflege, aufgrund des steigenden Bedarfs an Fachkräften, zu erhöhen. Es wurden sieben Arbeitspakte entwickelt, die zur Verbesserung der Ausbildungssituation in der Altenpflege im Kreis Heinsberg beitragen sollen.

Zielgruppe waren dabei Praxisanleiter*innen, Lehrkräfte und Auszubildende.

Insgesamt wurde durch ein Bündel von Maßnahmen und durch Vernetzung und den Erfahrungsaustausch die Ausbildungssituation in der Region verbessert.

 

Weitere Informationen finden sie hier.