Die Gesundheitswirtschaft in der Region Aachen entwickelt sich äußerst dynamisch. Die aktuelle Situation zeigt, wie wichtig es ist, dass wir hier in der Region viele Menschen für die unterschiedlichen Berufe in dieser Branche gewinnen. Es wird aber auch deutlich, dass es neben den bestehenden Aus- und Weiterbildungsangeboten auch innovativerer Angebote in der Region Aachen bedarf, um gerade junge Leute für einen Berufs- oder Ausbildungseinstieg in dieser Branche zu begeistern.

Das Fachgespräch „Zukunft der Gesundheitsberufe im Rheinischen Revier“ wird die regionalen Handlungsnotwendigkeiten und daraus folgenden Maßnahmen erörtern, um die „Zukunft der Ausbildung in den Gesundheitsberufen“ im Rheinischen Revier sicherzustellen. Ein Ziel ist, auch die Realisierung von neuen Ausbildungs- und Studiengängen in Medizin, Pflege sowie in der Verknüpfung von Medizin, Informatik und Ingenieurwissenschaften zu prüfen, um vor dem Hintergrund des hohen Fachkräftebedarfes und der zunehmenden Digitalisierung und Technisierung in der Branche zukunftsfähig aufgestellt zu sein. Im Rahmen eines Fachgespräches zwischen Expert*innen aus der Praxis, sowie den Bereichen Bildung und Politik sollen neue Herausforderungen für die Berufe der Gesundheitsbranche vor dem Hintergrund von Digitalisierung und Fachkräftemangel diskutiert werden.

 

Herzlich laden wir Sie hiermit zu der Veranstaltung ein.

Wann & Wo? 22.04.2021, 14:00 bis 17:00 Uhr – Online-Veranstaltung via zoom

 

Folgende Workshops werden im Rahmen der Veranstaltung angeboten:

  1. Gesundheitswirtschaft, IT und Technik – Welche Studienangebote braucht die Region in Zukunft?
  2. Weiterbildung für die in der Pflege Beschäftigten und Perspektiven für Pflegestudiengänge im Rheinischen Revier
  3. Regionaler Bedarf an Schul- und Ausbildungsplätzen in der Gesundheitswirtschaft

 

Geben Sie bereits bei der Anmeldung den Workshop an, an dem Sie teilnehmen möchten!

Hier geht’s zur Anmeldung:

https://regac.de/savethedate